Gästezimmer mit Verpflegung


Nistkästen

Mein langer, großzügig überdachter Balkon weist zwar nach Westen, befindet sich allerdings vor einem Garten mit Apfelbäumen, was die Belegung der am Balkon befindlichen, für Familien geeigneten Gästezimmer attraktiv erscheinen lässt. Die Nistkästen im Baum sind von Katzen belauert.

Die folgenden Nisthöhlen wurden im Mai und Juni 2021 erworben und werden frühestens im Winter 2021/22 als Quartier dienen.

Alpen-Nistkasten

Nischenbrüterhöhle

Meisen-Nistkasten

weitere Nist- bzw. Schlafkästen

Beratung und Produktkataloge


Futterplatz

Ein köstliches Buffet wird ganztägig ebenfalls am Balkon offeriert und zwar nicht nur für die Übernachtungsgäste! Allerdings steht es nur in der kalten Jahreszeit zur Verfügung. Ansonsten dürfen sich die Vogel- und Fledermausgäste selbstverständlich ausgiebig im Garten und seiner Umgebung bedienen.

(Foto folgt in der nächsten Fütterungssaison)

Beobachtungsinstrumente

Ultraschalldetektor

Das Gerät SSF BAT3 macht Ortungsrufe von Fledermäusen in komfortabler Weise hör- und sichtbar.

(Zur Vergrößerung nebenstehender Grafik bitte den Mauszeiger darüber positionieren.)

Im Spektrogramm (oberes Diagramm in der Grafik) ist die Lautstärke in Abhängigkeit der Frequenz der Fledermausrufe aufgetragen, im Sonogramm (unteres Diagramm) die Frequenz im Lauf der Zeit. Aus dem Spektrogramm ist zu erkennen, dass die im Sonogramm schwarz gedruckten Bereiche die lautesten Phasen der Rufe markieren.

Die Rufe werden automatisch in von Menschen hörbare Frequenzen umgewandelt und sofort durch einen Lautsprecher ausgegeben. Spektro- und Sonogramm werden ebenfalls sofort angezeigt und auf Wunsch gespeichert. Dies alles erfolgt jedoch nur, wenn Ultraschalllaute vorhanden sind, um unnötiges Rauschen auszublenden.

weitere Diagramme von aufgezeichneten Fledermausrufen

Ferngläser

Für alle (Beobachtungs-) Fälle befindet sich das preiswerte, kompakte Fernglas 8x25 Sport Lite immer im Auto.

Das spritzwasserdichte, kompakte Weitwinkelfernglas BD II 6,5x32 XD mit seinem hellen, klaren Bild benutze ich für Übersichts- und Nahbeobachtungen sowie in der Dämmerung. Die Randunschärfe nehme ich angesichts des moderaten Preises gerne in Kauf. Zu den Weitwinkelferngläsern von Kowa gibt es eine Rezension in der Ausgabe 1/2021 der Zeitschrift .


Zur Vogelbeobachtung verwende ich bildstabilisierte Ferngläser, das 10x30 IS und das spritzwasserdichte 18x50 IS AW.

Für fotografische Aufnahmen ist eine Spiegelreflexkamera im Kleinbildformat EOS 5D Mark II mit einem bildstabilisierten Teleobjektiv EF 100-400 4.5-5.6 L IS in Bereitschaft.
up
up